Liebes Tagebuch 11

OMG, krass! Ich, Greta, BWL-lerin aus Köln, die Englischkönigin von damals (okay, ist ‘ne Weile her), traue mich endlich wieder an die Weltsprache. 

Business auf Englisch? Mit internationalen Kunden? Hölle, ja! Aber hey, not alone. Mit Christine, der English Conversation Coach, und meinem Englisch-Profi-Boyfriend Franz an der Seite kann nix schiefgehen.

Okay, mein Business-Englisch ist etwas eingerostet, aber hey, dafür ist Christine ja da.

Franz hingegen, der Angeber, plappert schon wie ein Wasserfall.

Heute hat Christine mich erneut auf einen typischen deutschen Fehler hingewiesen, den ich ständig mache. 

Im Englischen verwendet man ja das Simple Present für allgemeine Tatsachen und wiederholte Handlungen,

Christine schmunzelt immer, wenn ich Sätze sage, wie: “I’m working in my office every day.” Für sie ist das Simple Present, also “I work in my office every day“, die richtige Form. 

Sie erklärt mir, dass das Simple Present im Englischen auch für Zustände verwendet wird, die immer gleich sind, wie zum Beispiel “I live in Germany” oder “I’m a career coach”.

Ach ist es schwierig, mich an diese Regel zu gewöhnen. Immer wieder ertappe ich mich dabei, dass ich das Present Continuous verwende, obwohl ich eigentlich das Simple Present benutzen müsste. 

Aber Christine ist geduldig und hilft mir immer wieder, die richtige Form zu finden.

Man sagt nicht: “I’m always getting together with friends at the weekend” (Am Wochenende treffe ich mich immer mit Freunden), sondern einfach nur: “I always get together with friends at the weekend.”

Jetzt habe ich es verstanden. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass ich solche Sätze falsch baue.

Zum Beispiel habe ich neulich zu einem Kollegen gesagt: “I’m not usually going shopping in the evenings” (Normalerweise kaufe ich abends nicht ein), anstatt einfach nur “I don’t usually go shopping in the evenings.

Christine hat mir den Unterschied so klar erklärt, dass ich jetzt auf jeden Fall bewusster darauf achten werde.

Ja, ich werde die Notizzettel mit “Simple Present” beschriften und an den Schreibtisch kleben! Vielleicht auch an den Kühlschrank?

Deine Greta, die sich langsam, aber sicher verbessert (dank Christine!)

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Foto Christine Sparks

What should I write about next? Any suggestions?

3 + 15 =